Spielbericht B-Jugend SG Grafenhausen – SG Orschweier 3:1

Derbytime war angesagt bei der SG Grafenhausen! Zu Gast war die SG aus Orschweier. Somit war die Angst groß, dass das Spiel wieder so eskaliert wie am letzten Spieltag in Dinglingen.

Gleich zu Beginn begannen beide Teams mit viel Druck. So kam es bereits in der 1. Spielminute zu einem katastrophalen Abwehrfehler von Sergio Debacher zum 0:1. Der sonst im weiteren Spielverlauf so überragende Keeper war diesmal chancenlos. Im Laufe der ersten Halbzeit fing sich aber unsere Elf mehr und mehr, die Partie wurde einseitig. Es ging nur noch Richtung Tor der Orschweirer, welche dem Druck nicht lange standhalten konnten. So kam es auch schließlich zum hoch verdienten Ausgleich durch Marco Stephan, der nach einer wunderschönen Ecke auf den langen Pfosten den Ball per Direktabnahme im Tor versenkte. Nun wurde das Spiel auch zum erwartetem Derby! Die Emotionen kochten hoch und immer mehr kleinere versteckte Fouls ließen bei dem ein oder anderen Spieler die Gemüter überkochen. Insbesondere der Spieler mit der Nummer 17 von Orschweier, auch genannt Zitat Kapitän Dennis Santo: „so ein Geier“ konnte seine Wut kaum noch unterdrücken. Doch dann zunächst der Schock: Der wichtigste Mann auf dem Platz, Torhüter Tobi „Kahn“ verspürt einenSchmerz im rechten Knöchel und Ersatzkeeper Julian Zanger war auf Grund einer Verletzung nicht mit von der Partie.

Die Mannschaft bangte um die Einsatzfähigkeit des Keepers. Doch davon ließ sich das Team kaum etwas anmerken und spielte weiter munter nach vorne. So kam es, nach einem groben Patzer des sonst auch nicht gerade durch Leistung auffallenden Schlussmannes der Gäste zum verdienten 2:1. Obwohl dieses Tor bereits aus mehreren Kameraperspektiven analysiert wurde, ist nicht sicher ob Jörg Sannert oder Marius Meyer den Ball über die Linie ins gegnerische Tor schob. Gegen Ende der ersten Halbzeit konnte sich auch der angeschlagene Keeper wieder auszeichnen! Mit einer starken Faustabwehr nach gefährlichem Freistoss hielt er die Führung auf Seiten der SG. Zu Beginn der 2. Halbzeit wollte die Heimmannschaft mit einem weiteren Treffer die Partie frühzeitig entscheiden. Doch sie scheiterten an der Latte oder verzogen ihre Schussversuche ins Toraus. Doch dann endlich die Erlösung. Sergio Debacher, der mit einem platzierten Schuss entgegen der Laufrichtung des Keepers das 3:1 erzielte war überglücklich, denn damit machte er seinen herben Abwehrfehler aus Hälfte eins mehr als wieder gut. Im Anschluss kam es zu einer kleinen Druckphase von Orschweier welche Tobi „Kahn“ kaum forderten. Er musste lediglich ein paar hohe Bälle parieren. Nach Abpfiff des Spiels freute sich die Mannschaft über den 2. Heimsieg dieser noch jungen Saison. Die Trainer lobten das
Team und vor allem den wieder starken Keeper, welcher für das nächste Heimspiel etwas angekündigt hat!

Spielbericht durch Torwart Tobi („Kahn“) Langenbach